Integra - Institut für Organisationsberatung e.V.

Begleitete Unternehmen

Mc Add® – Internet- und Werbeagentur aus Dessau-Roßlau

Die Firma Mc Add® wurde am 01. April 2009 in Dessau als Internet- und Werbeagentur, mit Spezialisierung als Online-Werbeagentur, gegründet. Im Jahr 2010 erfolgte die Markenanmeldung beim Patent- und Markenamt München, so dass wir ab sofort den Namen Mc Add® tragen dürfen.
Bei diesen und vielen anderen unternehmerischen Umsetzungen fanden wir jederzeit im Integra Institut professionelle Ansprechpartner. An einigen markanten unternehmerischen Meilensteinen, wo Entscheidungen überaus wichtig waren, bekamen wir bei unseren Anliegen jederzeit überaus fachkompetente Antworten, Tipps und Vorschläge.
Da sich die Besonderheiten unserer Dienstleitung größtenteils auf den Internetbereich bezieht und die lokale Nachfrage aber immer mehr an Bedeutung gewinnt, liegt der Schwerpunkt unserer Entwicklung auf einer ausgewogenen Mischung zwischen herkömmlicher Arbeitsweise und neuer Herausforderung direkt mit Kunden vor Ort zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund konnten wir nur von jemand beraten werden, der sich auf unsere Bedürfnisse und Wettbewerbseigenschaften zu 100% einstellen kann. Das schließt vor allem das Wissen in den Bereichen Buchhaltung, Möglichkeiten der weiteren Unternehmensentwicklung und der Information über mögliche Förderungen ein.

Wir freuen uns auch in nächster Zeit mit dem Integra Institut zusammen zu arbeiten, denn ein erfolgreiches Unternehmen macht vor allem die Betrachtungsweise von „außen“ und ein stetig aktuelles Know-How aus, von dem wir uns Vorteile für die weitere Zukunft erhoffen.
Weitere Informationen über Mc Add finden Sie auch hier: www.mc-add.de



Referenz der Rickelt Optik GmbH für den Integra Institut für Organisationsberatung e.V.

Die Firma Rickelt Optik GmbH wurde am 01.07.1994 von den beiden Augenoptikmeistern Jana und Eckart Rickelt gegründet.
Aufgebaut wurde auf die erfolgreiche Entwicklung des bestehenden Einzelunternehmens Rickelt Augenoptik & Hörakustik in Bitterfeld. In dem Objekt befand sich ein Augenarzt und ein Hörakustiker, der seine Geschäftstätigkeit in naher Zukunft aufgeben wollte. Daraus wurde eine medizinische Versorgungseinheit aufgebaut.
Besonderheit des Unternehmens ist die eigene Werkstatt mit vollautomatischen Schleifautomaten, so dass die Brillenmontage und Reparaturen nicht extern durch einen Dienstleister ausgeführt werden müssen. Für die Augenglasbestimmung steht ein Keratograph zur Verfügung, die Kontaktlinsenabteilung ist mit modernen ophtalmologischen Geräten ausgestattet.
Ein weiteres Geschäftsfeld ist die Hörakustik, die 2005 als weiteres Geschäftsfeld hinzukam. Hierfür verfügt  das Unternehmen über eine gute technische Ausrüstung ebenso wie professionelles Handwerkszeug besitzt.
Für die Umsetzung der modernen Anpassungsmethoden sind kontinuierliche Weiterbildungen der Mitarbeiter erforderlich, die teilweise sehr kostenintensiv sind. Hierfür bedient sich das Unternehmen der Möglichkeit der Förderinstrumente für kleine mittelständische Unternehmen in Sachsen-Anhalt.
Als kleines mittelständisches Unternehmen sahen wir uns nicht in der Lage, die Anforderungen an die Antragstellung bis hin zum Verwendungsnachweis im Tagesgeschäft unterzubringen, zumal auch keine eigene Personalverantwortliche im Unternehmen tätig ist.
Hier waren wir auf der Suche nach einem professionellen Dienstleister, der von außen auf das Unternehmen schaut und ein Personalentwicklungskonzept aufstellt. Diesen haben wir im Integra Institut für Organisationsberatung e.V. gefunden.
Dort können wir auf das Know How des Unternehmens und die jahrelangen Erfahrungen der Mitarbeiterinnen im Bereich POE und Fördermittelvergabe zurückgreifen. In Zusammenarbeit mit dem Integra Institut konnten bereits erfolgreich 6 Qualifizierungsprojekte in den Filialen des Unternehmens umgesetzt werden, Weitere sind in der Planung.

Weitere Informationen über uns finden Sie auch hier: www.rickelt-optik.de



Autohaus Moll GmbH Lutherstadt Wittenberg

Die Autohaus Moll GmbH Lutherstadt Wittenberg ist ein nach der Wende ein um auf der Basis der Rückübertragung gegründetes Unternehmen der Automobilbranche und steht seit 21 Jahren an zwei Standorten Wittenberg und  Oranienbaum erfolgreich für die Marken Mercedes-Benz, Smart und Mitsubishi Fuso für die Region am Markt. Unternehmensgegenstand ist die Reparatur und Wartung von PKW, Transportern und  LKW incl. umfassender Serviceleistungen, der Verkauf von Ersatzteilen sowie Geschäfts- und Gebrauchtwagen und  die Vermittlung von Neufahrzeugen.

Hieraus resultiert ein hoher Anspruch an Dienstleistungsqualität und Kundenerwartung, der nur mit kontinuierlicher Mitarbeiterqualifizierung möglich ist. In den vergangenen Jahren sowie aktuell setzt das Unternehmen erfolgreich geförderte fachliche und mitarbeiterspezifische Weiterbildungen um.

Die Praxis für die Vergabe der Fördermittel ist im Laufe der Jahre immer aufwändiger und umfangreicher geworden. Um den Anforderungen gerecht werden zu können, hat  das Unternehmen kompetente und professionelle Unterstützung gesucht.
Diese umfangreiche und unternehmensbezogene Dienstleistung haben wir beim Integra Institut gefunden. Hier ist eine professionelle Begleitung von der Antragstellung über die Abforderung der Abschlagszahlungen bis hin zur Erstellung der sehr umfangreichen Unterlagen des Verwendungsnachweises durch die Mitarbeiterinnen des Integra Institutes gegeben.
Im Tagesgeschäft sind diese sehr aufwändigen Tätigkeiten schwer umsetzbar und daher das Know How des Integra Institutes gefordert.
Entscheidend war für uns, dass die Mitarbeiterinnen des Integra Institutes alle Bereiche des Unternehmens betrachten und somit einen Beitrag zur Personal- und Organisationsentwicklung in unserem Unternehmen geleistet haben. So wurden bereits 4 Qualifizierungsprojekte erfolgreich umgesetzt, 2 weitere sind in der Phase der Bewilligung.

Weitere Informationen über uns finden Sie auch hier: www.autohaus-moll.de